Mängelbeseitigung und Farbe

Es hat sich in den letzten beiden Wochen einiges getan.

Der Trockenbauer, der Maler, der Fliesenleger und der Tischler waren zwischenzeitlich im Haus und haben die Mängel beseitigt. Nun fehlen nur noch die Heizpatrone, das Bodenabflusssieb und eine Schelle. Aber dafür haben wir auch schon einen Termin. Und wenn das Wetter besser ist, wird noch die Fassade gemacht.

Auch einen neuen Gegenstand haben wir im Haus. Unser Kamin wurde eingebaut. Der Elektriker war im Anschluss da, um den Druckwächter anzuschließen. Den benötigen wir ja wegen der Lüftungsanlage.

Wir haben die Tage auch noch genutzt, um in den Zimmern und in der Küche ein wenig Farbe an die Wände zu bringen. Nun ist alles bereit für den großen Umzug. Das wird noch mal ein wenig stressig!

Hausübergabe

Fast 6,5 Monate nach Baubeginn war heute der große Tag. Treffen mit dem Bauleiter und dem Baubegleiter zur Abnahme des Hauses vor der Übergabe durch Markon-Haus.

Das Haus wurde von außen begutachtet und innen ging es durch sämtliche Räume. Alles wurde sich angeschaut und zum größten Teil ausprobiert. Unser Baubegleiter war da sehr penibel! Aber es gab wirklich nur wenige und kleine Mängel.

  • Die Heizpatrone für den Handtuchtrockner wurde vergessen und das Bodenabflusssieb im Bad ist nicht das richtige.
  • Eine Fliese ist durch das Setzen angebrochen. Eine weitere Fliese ist etwas eingesunken. Beide werden ersetzt.
  • Der Maler muss nochmal eine Tapetenbahn nachbessern und einen kleinen Teil an einer Wand im HWR überstreichen.
  • Die Einschubtreppe muss nochmal ein wenig gekürzt werden.
  • An einer Ecke eines Türrahmens muss eine kleine Ecke abgeschliffen werden.
  • Die Vorderseite des Hauses und die Landhaussäulen müssen nochmal gestrichen werden (verdreckt durch die Gewerke).

Der Bauleiter hat alles anstandslos im Protokoll notiert und am Nachmittag bekamen wir auch gleich den ersten Anruf wegen eines Termins für das Kürzen der Einschubtreppe.

Nachdem wir durch das ganze Haus durch waren und das Protokoll unterschrieben haben, verabschiedete sich unser Baubegleiter und wir bekamen vom Bauleiter die Hausschlüssel übergeben. Und dann bekam die Bauherrin einen Blumenstrauß und der Bauherr einen dicken Ordner, einen Zollstock und ein Hygrometer. Mit dem Zollstock hat der Minibauherr gleich mal einen Lasttest gemacht. Der Zollstock hat leider nicht bestanden.

Nachdem sich der Bauleiter verabschiedet hatte, begann auch gleich die Einweisung in die Lüftungs- und Heizungsanlage. Da haben die Ohren zum Schluss ganz schön geklingelt, denn das war nicht wenig. Aber es gibt ja noch Unterlagen für die Anlagen.

So, nun sind wir also Hausbesitzer! Wir fühlen uns nicht anders als gestern. Vielleicht auch, weil nun der Umzugsstress vor uns liegt. Und bevor wir in das Haus einziehen, wollen wir noch ein wenig Farbe an die Wände bringen. Auch stehen noch ein paar Termine im Haus an. Telekom, Kamin, Wasserbetriebe, die Nachbesserungen, Einbau der Küche. Wir werden euch auf den laufenden halten…

Offiziell Grundstückseigentümer

Heute haben wir einen Auszug aus dem Grundbuch erhalten. Nun sind wir auch offiziell Grundstückseigentümer.

Am Montag ist der Bodenleger fertig geworden und am Mittwoch wurde das Haus von oben bis unten geputzt. Bei einem kurzen Abstecher am Donnerstag haben wir den Bauleiter getroffen. Anscheinend hat er gerade die Vorabnahme durchgeführt. Wir wollten nicht stören und in das Haus hätten wir sowieso nicht gedurft.

Aber am Dienstag ist ja die Hausübergabe. Bis dahin können wir auch noch warten.