Hausbaumesse und Bauträgerwahl

Wir haben uns eine kleine Liste gemacht, mit welchen Bauträgern wir uns ein Hausbau vorstellen könnten. In die engere Auswahl kamen Roth, Town&Country und Markon-Haus.

Town&Country ist wohl einer der bekanntesten Bauträger, Roth ist ein Familienunternehmen aus Marzahn. Nach Prüfung ihrer Webseiten und ihres Häuserangebotes können wir uns ein Bauen mit ihnen vorstellen.

Von Markon-Haus haben wir vorher nie etwas gehört. Ein Freund empfahl diesen Bauträger. Markon-Haus sitzt sogar gleich um die Ecke. Auch hier schauten wir erstmal auf die Webseite und fanden schnell ein paar Häuser, die uns gefallen würden.

Wir besuchten eine kleine Hausbaumesse. Unter anderem waren auch Roth und Town&Country vertreten.

Das erste Gespräch bei Town&Country war sehr angenehm. Schöne Grundrisse und – was uns am besten gefallen hat – bei den Bungalows sitzt das Dach nur auf den Außenwänden. Ein Einreißen der Wände und Zimmervergrößerung wäre somit einfach zu realisieren. Das würde zwar noch mindestens 20 Jahre dauern, aber man muss ja schon mal an ein Hobbyzimmer denken.

Bei Roth fanden wir das Gespräch schrecklich. Auf Fragen wurde nicht wirklich eingegangen und es kam uns regelrecht wie ein aufgedrängtes Verkaufsgespräch vor. Wir waren uns einig: Roth streichen wir von der Liste.

Leider war Markon-Haus nicht vertreten, dafür noch einige andere kleinere Bauträger. Bedauerlich: viele wollten erstmal persönliche Daten, bevor man überhaupt einen Grundriss zu sehen bekam. Fiktive Daten helfen da gut, aber seriös wirkte das alles für uns nicht.

Es bleiben auf der Liste also nur noch Town&Country und Markon-Haus.

Um Markon-Haus kennzulernen, eröffnet sich demnächst eine Gelegenheit. Häuserbesichtigung an einem Wochenende.

Bis dahin studieren wir Bautagebücher.

Finanzierungsangebot

Der Baufinanzierer sendete uns ein Angebot zu und benannte uns eine Bank. Wir sind vom Angebot und von der Bank begeistert, haben jedoch einen kleinen Anpassungswunsch am Angebot. Nach der Änderung wird alles weitere vom Baufinanzierer veranlasst.

Baufinanzierung

Alles funktioniert nur mit einer guten Baufinanzierung!

Durch Freunde haben wir eine Empfehlung für einen Baufinanzierer erhalten. Ein Anruf und schon stand der Termin für ein Beratungsgespräch bei uns zu Hause.

Die Tage vor dem Termin haben wir unsere Finanzen sortiert. Eine detaillierte Übersicht unserer monatlichen Einnahmen und Ausgaben und wie viel Geld noch in den verschiedenen Sparstrümpfen liegt. Wir waren zufrieden, der Baufinanzierer auch.

Wir benötigen zwei Finanzierungen. Eine für das Grundstück und eine spätere Finanzierung für das Haus. Der Baufinanzierer sieht keine Probleme und somit beauftragen wir diesen.

 

Überraschung

Wir erhalten eine Mail vom Verkäufer, dass eines der Grundstücke frei geworden ist.

Wir sind überrascht, denn wir haben überhaupt nicht mehr damit gerechnet.

Es ist nicht das Grundstück, das wir am Anfang wollten, sondern das Nachbargrundstück. Wir signalisieren Kaufinteresse.